Gut aufgehoben sein

Wenn der Alltag an den Kräften zehrt, ist es nicht immer einfach, auch an sich zu denken. Aber genau darum sind wir für dich da, um dir Schritt für Schritt wieder zum Gleichgewicht zu verhelfen. 

Gut aufgehoben sein

Wenn der Alltag an den Kräften zehrt, ist es nicht immer einfach, auch an sich zu denken. Aber genau darum sind wir für dich da, um dir Schritt für Schritt wieder zum Gleichgewicht zu verhelfen. 

Das bewegt uns

Winterfest am 27.01.

Bei unserem Winterfest am 27. Januar von 14 bis 18 Uhr wird es Kuchen, Kaffee und Kinderpunsch geben. Wir freuen uns besonders auf die geführten Tierbegegnungen, das Kerzenziehen und unsere anderen Bastelangebote.

Weiterlesen

Der erste Schnee ist da!

Bei uns am Hof freuen sich sowohl die zweibeinigen als auch die vierbeinigen Bewohner extrem über den Schnee! Herrlich, dieses weiße Wunderland. Habt ihr schon unser Video auf Instagram gesehen, wie unsere Pferde sich am Schnee freuen?

Weiterlesen

Darum tiergestützt

In der Begegnung zwischen Tier und Mensch und in der Beziehung, die dabei entstehen kann, wird der Mensch auf körperlicher und emotionaler Ebene angesprochen. Tiergestützte Therapie bewirkt eine Aufhellung der Stimmung, hilft Gefühle besser zu regulieren und offener zu kommunizieren.

Unser Beruf ist unsere Leidenschaft

Wir lieben, was wir tun, denn wir sind so begeistert davon, was Pferdegestützte Therapie bewirken kann: Sie berührt den Menschen im Innersten und kann so Blockaden und Zweifel auflösen und zur Ausgeglichenheit verhelfen.

Lerne uns kennen

Unser Team besteht aus qualifizierten Reittherapeutinnen, wundervollen Pferden, Ziegen, Katzen, einer Hündin und engagierten Praktikant*innen sowie fleißigen Helfer*innen.

Was unsere Klienten bei uns erleben

"Vielen lieben Dank für all die wundervollen Momente mit den Tieren, die Momente voller Ruhe und Achtsamkeit, die wertvollen Denkanstöße und all die gemeinsamen Erinnerungen, die immer in unseren Herzen bleiben werden!"
Jenny, Ida und Malea
"Sarah hat heute und gestern Abend so lange, so viele dicke Tränen vergossen, weil sie das erste Mal dem Gefühl "jemanden vermissen" begegnet – hier Catori. Sie hat sich so sehr in Catori verliebt, dass sie mir beschreibt, dass sie fühlt, als ob sie eine "Seelenverbindung irgendwie im Herzen haben" (Sarahs Worte), die sie spürt und wahrnimmt.
So schön!"
Eine dankbare Mama
"Mein absoluter Glücksmoment für heute: Endlich angekommen!
Danke für die Impulse, wir konnten die Zeit zu zweit in vollen Zügen genießen!"
Rebekka T.